Catering
/


Runge & Stecher

 

AGB

Haftungshinweis

Bedingung für die in diesem Angebot ausgeführte Leistungserbringung durch Mario Runge& Mathias Stecher GBR ist, dass vom Auftraggeber die erforderlichen technischen und logistischen Voraussetzungen geschaffen werden. Mario Runge& Mathias Stecher GBR übernimmt keinerlei Haftung für Mängel der von ihnen erbrachten Leistungen, sofern diese Mängel auf nicht ausreichende Vorleistungen des Auftraggebers bzw. nicht hinreichende Infrastruktur zurückzuführen sind. Mängel, die durch nicht erbrachte Leistungen des Auftraggebers bedingt sind, berechtigen diesen daher auch nicht zu einer Minderung der seinerseits geschuldeten Geldleistung.

Warenangebot

Alle angebotenen Produkte und Preise verstehen sich freibleibend. Unser umfangreiches Sortiment ist immer wieder saisonal bedingten Einflüssen unterworfen. Sollten einzelne Artikel vorübergehend nicht vorhanden sein, behalten wir uns einen Austausch gegen zumindest gleichwertige Ware vor.

Zahlungsbedingungen

Die in unseren Angeboten genannte Preise gelten nur für den Gesamtauftrag und für die Personenanzahl, d.h., Reduktionen der Personenzahlen oder Leistungen führen zu einer Veränderung des Gesamtpreises. Sämtliche Preise verstehen sich netto, d.h. exkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Im Falle eines Auftrages bitten wir Sie, uns die exakte Rechnungsadresse bekanntzugeben. Bei Aufträgen mit einem Wert der Lieferungen und Leistungen von mehr als 5.000,00 EUR behält sich Mario Runge& Mathias Stecher GBR  vor, eine Anzahlung von 50% der Angebotssumme in Rechnung zu stellen, bei einem Auftragswert von mehr als 10.000,00 EUR bis zu 70%. Die Zahlung muss bis 14 Werktage vor dem Erfüllungsdatum geleistet und auf unserem Konto gutgeschrieben sein.

Stornobedingungen

Um einen reibungslosen Ablauf Ihrer Veranstaltung gewähren zu können, bitten wir um rechtzeitige Bekanntgabe der von Ihnen gewünschten Änderungen sowie der endgültigen Personenzahl. Sollte die Veranstaltung aus vom Auftraggeber zu vertretenden Gründen ausfallen oder von diesem storniert werden, erhält Mario Runge& Mathias Stecher GBR 50% des Auftragsvolumens, wenn die Bekanntgabe des Ausfalls 14 bis 7 Tage vor der Veranstaltung erfolgt, 100% des vereinbarten Entgelts bei Bekanntgabe unter 7 Tagen vor der Veranstaltung. Dieser Betrag ist 8 Tage nach Rechnungsstellung zu begleichen.

Verzug

Werden vereinbarte Zahlungstermine überschritten, sind alle entstehenden Kosten für Mahnungen und Inkasso zu ersetzen. Für die Zeit des Zahlungsverzuges werden bankmäßige Zinsen, mindestens jedoch 7% p.a. verrechnet. Geleistete Zahlungen werden stets zum Ausgleich jeweils der ältesten Forderung herangezogen. Die Annahme eines Neuauftrags unsererseits kann nur erfolgen, wenn eventuelle Außenstände vollständig beglichen sind.

Gerichtsstand

Berlin